Hört dein Kind in letzter Zeit nicht mehr auf dich? Hast du das Gefühl, deine Worte haben überhaupt kein Gewicht und kommen bei deinem Kleinkind nicht an? Bist du müde vom vielen NEIN sagen und hast du das Gefühl, dein Liebling möchte dich absichtlich provozieren?

Anstatt auf dich zu hören, stellt sich dein Kind einfach taub oder lacht dich aus, wenn du ihm die Grenzen aufzeigst? Egal wie laut, bestimmt oder verärgert, du auf die Regeln hinweist, heute hält sich dein kleiner Sprössling einfach nicht daran? Du könntest aus der Haut fahren und weißt gar nicht wohin mit deinen Gefühlen?

Liebe Mama!

Ich habe hier leider kein Geheimrezept, wie wir schnell und unbeschadet aus der Trotzphase rauskommen können. Tröste dich vielleicht einfach damit, dass es deinem Kind wahrscheinlich auch nicht viel besser ergeht und damit, dass wieder bessere Tage kommen werden. Unsere kleinen Lieblinge haben noch so viele Baustellen im Kopf und nutzen jede Gelegenheit sich und ihre Umwelt zu erforschen. Zur Umwelt gehören eben auch ihre engsten Vertrauten. Die wollen auch erkundet werden und all ihre Gefühle und Grenzen gemeinsam mit so vielen anderen neuen Dingen ausgetestet werden. Dein Kind möchte dich auf keinen Fall absichtlich ärgern, es folgt einfach seinem inneren Fahrplan. Versuche deinen Fokus auf die positiven Seiten deines Kindes zu verschieben. Sei stolz darauf, was dein kleiner Liebling schon alles kann. Lobe ihn dafür, wenn er etwas gut geschafft hat. Egal wie alltäglich oder gewöhnlich das Geschaffte erscheinen mag. So kannst du sichtbar machen, wie viel dein kleiner Schatz schon dazu gelernt hat und erfreue dich daran, was für ein großartiges Lernumfeld du bisher für ihn geschaffen hast. Feiert die Erfolge und hole dich raus aus der Opferrolle. So ein Gedankenschwenk hin zum Positiven vollzieht sich leider nicht von heute auf morgen . Folgendes Mantra kann dir dabei helfen, deine Gefühle ins Positive zu drehen und die nötige Gelassenheit zu gewinnen.

Mantra: Ich sehe mein Kind mit liebevollen Augen. Ich erfreue mich an allem, was mein Liebling schon gelernt hat und ich akzeptiere jede Phase, voller Ruhe und Gelassenheit!