Kennst du das Gefühl? Du triffst dich mit anderen Müttern und deren Kindern und hast das Gefühl, die anderen haben alle kleine Engel als Kinder und nur dein Kind ist ein richtiger Rabauke/eine richtige Rabaukin?

Die anderen Mamas können sich mühelos unterhalten, während ihre Kinder ordentlich spielen. Du hingegen kannst dich gar nicht entspannen, weil deinem kleinen Sprössling lauter Blödsinnigkeiten einfallen und er deine ganze Aufmerksamkeit braucht? Vielleicht ist er außerdem gerade sehr laut, trotzig und hört nicht auf dich?

Liebe Mama!

Es kann ab und zu ganz gut tun, einmal kurz zu jammern und Dampf abzulassen. Gleich danach heißt es aber, raus aus der Opferrolle! Dein Kind ist einzigartig und etwas ganz Besonderes! Das darfst du nie vergessen. Der Vergleich mit anderen Müttern macht unsicher und frustriert. Meide derartige Treffen, wenn du bemerkst, dass du Gedanken á la „Mein Kind ist das Schlimmste“ hast und es dir als Mutter an Selbstsicherheit und Souveränität fehlt. Treffen mit anderen Müttern lassen dich nur verkrampfen und übersehen, wie lebendig, kreativ und genial dein kleiner Schatz ist. Mag sein, dass er gerade einen schlechten Moment hat (weil vielleicht müde oder hungrig oder gelangweilt..), aber deswegen ist er weder schlimm noch verzogen. Ein Kind folgt einfach seinem inneren Programm und Kategorien wie schlimm oder brav sind absolut unpassend. Wir Mamis lassen uns häufig durch die Reaktionen und teilweise durch die bloße Anwesenheit außenstehender Personen viel zu leicht verunsichern und aus dem Konzept bringen. Wenn du mit deinem Kind alleine wärst, würdest du wahrscheinlich ganz genau spüren, was euch im Moment gut tut und ihr würdet eine gute Zeit verleben. Hole dir deine Selbstsicherheit zurück, sieh dein Kind mit den Augen der Liebe und du und dein kleiner Liebling werdet wieder Freude daran haben, euch mit anderen Müttern und deren Kindern zu treffen.

Folgendes Mantra kann dir dabei helfen:

Mantra: Ich sehe mein Kind mit den Augen der Liebe und bin sehr glücklich darüber, dass ich seine Mama sein darf!