Du bist erst seit wenigen Wochen Mami und spürst, dass es dir an wichtiger Allein-zu-zweit-Zeit mit deinem Baby mangelt? Kommt laufend Babybesuch vorbei und stört eure Zweisamkeit? Gibt es andere Vertraute (Mama, Schwester,..) in deinem Umfeld, die dir permanent zur Seite stehen wollen und du spürst aber, dass du und dein Baby einfach nur Ruhe braucht? Hast du Angst jemanden zu verletzen, wenn du einen Besuch absagst?

Diese Gedanken und Gefühle betreffen hauptsächlich die ersten Wochen mit Kind. Du hast das Gefühl, dass du undankbar bist. Schließlich möchten dir deine Liebsten ja nur helfen und schließlich zeigen sie ihr Interesse an deinem Schatz.

Liebe Mama! Der Wunsch nach Zweisamkeit bzw. Familienzeit mit deinem Baby ist etwas ganz Natürliches. Dein Gespür leitet dich und dein Baby von der ersten Sekunde an sicher und behütet durchs Leben. Habe kein schlechtes Gewissen und nimm dir Zeit, dein Baby zu beschnuppern und kennen zu lernen. Durch ungestörte Tage mit deinem Liebling, lernst du ihn lesen und ihr beide stärkt eure unsichtbare Verbindung. Du gewinnst Tag für Tag an Selbstsicherheit und lernst deinen Mutterinstinkt zu spüren und ihm blind zu folgen. Dein Baby ist auch nach einigen Monaten noch unfassbar süß und dein Besuch wird verstehen, wenn du Zeit brauchst.

Mantra: Meine Liebsten sind verständnisvoll und lieben mich bedingungslos. Ich nehme jene Hilfe an, die am Besten für mich und meinen Liebling ist.