Hast du das Gefühl, dass jeder andere besser mit deinem Baby umgehen kann als du? Dir kommt vor andere Mütter greifen dein Baby geschickter an als du und jeder Besucher kann es scheinbar besser beruhigen als du?

Bist du dir unsicher in deinem Tun und wirst zudem überhäuft mit ungefragten Ratschlägen aus deinem vertrauten Umfeld?

Liebe Mami! Bleib bei dir und vertraue deinen Fähigkeiten. Speziell in den ersten Wochen als Mami werden frischgebackene Mütter häufig mit gut gemeinten Hinweisen und Erfahrungsberichten von anderen Müttern überhäuft. Es ist alles absolut neu und herausfordernd für dich und dadurch bist du in manchen Momenten vielleicht leicht zu verunsichern. Das ist ganz normal und passiert übrigens nicht nur Neo-Mamis sondern auch Müttern, die bereits Kinder haben. Nimm dir gerade am Anfang all die Zeit die du brauchst, um deinen kleinen Schatz richtig kennen zu lernen. Genieße ausreichend zu-zweit-Zeit. Mach deine Erfahrungen, probiere aus und lerne so, dich als Mutter zu spüren. Mit allen Höhen und Tiefen.

Freue dich über die Anregungen von deinen Liebsten und nimm dir davon nur, was du auch wirklich brauchen kannst. Niemand kennt dein Baby so gut wie du und der Papa. Niemand kann dein Baby so gut lesen wie du. Vertraue dir und sei dir hundert Prozent sicher, dass du instinktiv alles richtig machst. Höre in dich hinein, atme tief durch und gewinne dein unerschütterliches Mamiselbstbewusstsein zurück.

Folgende Mantras können dabei helfen:

Mantra: Ich bin eine selbstsichere und selbstbewusste Mutter. Ich vertraue meinen Instinkten und treffe für mein Kind und meine Familie die besten Entscheidungen!